Feier zur Entlassung der Viertklässler 2018/19

Am letzten Schultag vor den Sommerferien fand im Bürgerhaus die alljährliche Feier zur Verabschiedung der Viertklässler statt. Nach der Begrüßung durch Herrn Schramm erhielt die Tanzaufführung der Tanz-AG (Frau Hohm-Köster) viel Beifall. Im Rahmen der  Veranstaltung würdigten dann Herr Büttner (Bürgermeister) und Herr Jäger (Schach-AG) herausragende Leistungen einiger Kinder, die bei Schachturnieren teilgenommen hatten. Im Anschluss daran führten traditionsgemäß die 2. Klassen ihre Beiträge für die anstehende Einschulung vor. Die Klasse 2a (Frau Semrau-Wolf) spielte das Einschulungstheater „Die verschwundenen Zahlen“. Die Klasse 2b (Frau Dommasch) hatte das Musikstück „Peter und der Wolf“ vorbereitet. Aus dem „Struwwelpeter“ zeigte die Klasse 2c (Frau Schultheis) das Stück „Hans guck in die Luft“ in einer traditionellen und einer modernen Version. Etwas wehmütig wurde es dann bei dem Lied „Alte Schule“, das alle Viertklässler auf der Bühne in Begleitung des Ensembles 3+4 (Frau Bleek) vortrugen. Herr Schramm verabschiedete dann die Kinder mit einer kurzen Rede und überreichte jedem eine Struwwelpetermedaille zur Erinnerung an die Grundschulzeit in der Struwwelpeterschule. Mit dem Instrumentalstück „Big Boot“ des Ensembles 3+4 fand die Verabschiedung ihren Ausklang.

 

  1. Semrau-Wolf